Vorentscheidung verpasst

VORENTSCHEIDUNG VERPASST

Am 27. Spieltag machten wir uns auf den Weg nach Zehdenick. Nach dem tollen 4:0 in der Vorwoche gegen Germendorf, wollten wir natürlich auch in Zehdenick etwas holen. Mit einem Sieg hätte man die Chance gehabt sich auf sieben Punkte von unseren Gastgebern zu entfernen und damit einen Riesenschritt Richtung Klassenerhalt zu machen. Es wurde ein munteres Spielchen.

In der 8.Minute konnte der Gastgeber mit einem Sonntagsschuß mit 1:0 in Führung gehen. Wir brauchten aber keine drei Minuten um durch Greg Michalak zum  1:1 auszugleichen. In der 21.Minute schnürte Greg Michalak, wie schon in der Vorwoche, einen Doppelpack zu 1:2 Führung für uns. Es blieb eine munteres Spiel, weil beide Team's immer wieder den Weg nach vorne suchten. Trotz guter Möglichkeiten für beide Mannschaften, blieb es bei der knappen 1:2 Führung für unsere Farben.

In der Pause wollten wir unser Augenmerk auf die Defensive legen, denn sollten wir in der zweiten Hälfte die Null hinten halten, hätten wir die drei Punkte sicher.

Die zweite Halbzeit blieb genauso wie die erste Hälfte, beide Team's gingen nur in die Offensive, was natürlich auf Kosten der Defensive passierte. In der 61.Minute mussten wir den Ausgleich schlucken. Aber die richtige Antwort hatten wir zwei Minuten später und waren durch ein Eigentor wieder in Führung. Es dauerte wieder nicht lange und die Gastgeber glichen in der 69.Minute zum 3:3 aus. Wieder fünf Minuten später konnten die Zehdenicker mit einem direkten Freistoss in Führung gehen. Diesmal dauerte es ein wenig aber nach zehn Minuten, in der 84.Minute, konnte uns Yves Redssus mit einem an ihm verursachten Foulelfmeter wieder auf 4:4 ranbringen. Leider mussten wir in der 87.Minute das 5:4 hinnehmen. Diesmal war die Zeit leider zu knapp um nochmal zu reagieren und damit hatte wir ein torreiches und spannendes Spiel verloren.

FAZIT: Die große Chance auf den Klassenerhalt wurde leider nicht genutzt. So bleibt es, auch für uns, ein schönes Schneckenrennen im Abstiegskampf. Wir halten aber alle Trümpfe selbst in der Hand, weil wir über dem Strich stehen. Wir haben jetzt einen Punkt und fünf Tore gegenüber Zehdenick und drei Punkte gegenüber Basdorf Vorsprung. Das werden wir in den letzten drei Spielen, mit allem was möglich ist, verteidigen.

AUFSTELLUNG: Steven Meissner - Noah Kemper, Marcel Deppe, Justin Eichmann - Mathias Bergemann (68' Philipp Andrae), Andre Zug, Falko Martischewski, Kai Ramlow - Greg Michalak, Robert Reformat, Yves Redssus

die nächsten Spiele

E1:Leegebruch-Velten
Dienstag, 20.08.19, 17:30Uhr
A:Altlüdersdorf-TuS/Velten
Dienstag, 20.08.19, 19:00Uhr
Minis:Kremmen-Velten
Mittwoch, 21.08.19, 17:00Uhr
F1:Leegebruch-Velten
Mittwoch, 21.08.19, 17:30Uhr
E2:Velten-Hennigsdorf
Mittwoch, 21.08.19, 17:30Uhr
F2:Schönfließ-Velten
Freitag, 23.08.19, 17:00Uhr
F1:Bötzow-Velten
Freitag, 23.08.19, 17:00Uhr
E2:Velten-Birkenwerder II
Freitag, 23.08.19, 17:00Uhr
E1:Velten-Kremmen
Freitag, 23.08.19, 17:00Uhr
Ü45:Velten-Zehdenick/Burgwall
Freitag, 23.08.19, 19:00Uhr
D2:Velten-Oberkrämer
Samstag, 24.08.19, 09:00Uhr
D1:Velten-SV Glienicke II
Samstag, 24.08.19, 09:00Uhr
B:Velten-Wandlitz/Basd./Klosterf.
Samstag, 24.08.19, 10:30Uhr
2.Männer:Velten-Löwenberg
Samstag, 24.08.19, 12:30Uhr

Veranstaltungshinweis

seite1

wir gratulieren

im August:Steffen Göbel
im August:Brigitte Rehberg
im August:Lucas Bähr
im August:Hans Frieder Hedrich
im August:Ina Kunze

Vereinskalender

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1