Verdienter Heimerfolg

VERDIENTER HEIMERFOLG

Am 10.Spieltag gingen wir gegen den SV Mühlenbeck, zum zweiten Mal in dieser Saison, als Tabellenletzter in die Partie. Wir wollten trotzdem unseren ersten Heimsieg in dieser Saison holen, weil wir mittlerweile wissen das, außer Storkow, Hennigsdorf und Glienicke, jeder jeden schlagen kann.

Nach kurzem Abtasten in den ersten Minuten kamen beide Teams zu ersten Möglichkeiten. In der 7.Minute hatte auf Veltener Seite Felix Wieland noch kein Glück. In der 26.Minute hatte Erik Klutke eine gute Chance wurde aber noch entscheidend gestört. Danach begannen zwölf "wilde Minuten" in denen fünf Tore vielen. Die Gäste gingen mit einem Doppelschlag in der 31. und 34.Minute mit 0:2 in Führung.

In der 35.Minute konnte uns Robert Reformat postwendend auf 1:2 ranbringen. Nur vier Minuten später konnte, nach Vorlage von Darren Dungs, unser Stürmer Yves Redssus den 2:2 Ausgleich markieren. Kurz vor Ende der ersten Hälfte konnte wieder Yves Redssus uns sogar mit 3:2 in Führung bringen, dabei nutzte er in der 43.Minute einen Torwartfehler. Mit dieser Führung ging es in die Pause.

Nach so einer ersten Halbzeit verloren wir nicht viele Worte in der Kabine, wir wollten dieses Spiel einfach nur unbedingt gewinnen.

Wir kassierten gleich in der 47.Minute den 3:3 Ausgleich, dagegen konnten wir aber diesmal wirklich nichts machen, denn zwei Spieler von Mühlenbeck standen mehr als klar im Abseits. Trotzdem merkte man heute das auch dieser Rückschlag uns nicht stören würde. In der 57.Minute konnten wir wieder in Führung gehen, nach Kopfballablage von Yves Redssus, machte auch Robert Reformat seinen Doppelpack perfekt. In der 65.Minute brachte uns Darren Dungs mit einem direkt verwandelten Freistoss sogar mit 5:3 in Front. Die Gäste kamen keine fünf Minuten später zum 5:4 Anschlusstreffer. Danach verflachte die Partie ein wenig und lebte von der Spannung. In den letzten zehn Minuten erhöhte Mühlenbeck nochmal den Druck, aber mit Glück und Können konnten wir dieses Ergebnis halten.

FAZIT: Laut Statistik können wir nur als Tabellenletzter gewinnen, diese Statistik wollen wir natürlich nächste Woche in Germendorf gerne ändern. Wir stehen jetzt auf dem 13.Platz und damit auch über dem "bösen" Strich.

AUFSTELLUNG: Kenneth Hinze - Noah Kemper, Christian Funda, Marcel Deppe - David Lorenz, Darren Dungs, Falco Knörnschild, Felix Wieland, Yves Redssus (89' Kai Ramlow) - Robert Reformat (76' Lars Leskien), Erik Klutke (37' Justin Eichmann)

die nächsten Spiele

C:Velten-Blumenthal/Grabow
Samstag, 15.12.18, 10:30Uhr
C:Landesausscheid Futsal Finowfurt
Sonntag, 16.12.18, 10:00Uhr
2.Männer:Marwitz-Velten
Sonntag, 16.12.18, 13:00Uhr
1.Männer:Hallenturnier SV Altlüdersdorf
Freitag, 28.12.18, 19:00Uhr
1.Männer:Hallenturnier Stahl Brandenburg
Samstag, 29.12.18, 15:00Uhr
F1:Hallenturnier FC Kremmen
Samstag, 05.01.19, 10:00Uhr
1.Männer:Hallenturnier Forst Borgsdorf
Samstag, 05.01.19, 14:00Uhr
E1:Hallenturnier FC 98 Hennigsdorf
Sonntag, 06.01.19, 09:00Uhr
Minis:Hallenturnier des FC Kremmen
Sonntag, 06.01.19, 10:00Uhr
Ü45:Hallenturnier FC Kremmen
Samstag, 12.01.19, 10:00Uhr
D2:Hallenturnier Eintr.Bötzow
Samstag, 12.01.19, 14:00Uhr
1.Männer:Oberhavelmasters
Samstag, 12.01.19, 16:00Uhr
Minis:Ofenstadt-Hallencup
Sonntag, 13.01.19, 09:00Uhr
F2:Hallenturnier TSV Wustrau
Sonntag, 13.01.19, 09:30Uhr

wir gratulieren

im Dezember:Jaden-Dean Pirrß
im Dezember:Bob Steppath
im Dezember:Christel Schmidt
im Dezember:Aleks Zdunczuk
im Dezember:David Lorenz

Vormerken

Hallencup 19

Vereinskalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6