Raus mit Applaus

RAUS MIT APPLAUS

In der 3. Pokalrunde hatten wir mit Fortuna Britz eine fast unlösbare Aufgabe vor uns, denn unser Gegner spielt in der Landesklasse Nord und damit zwei Ligen über uns. Aber wir wollten dieses Spiel mit Freude angehen und es ging wie bei jedem Spiel mit 0:0 los.

Es ging aber nicht gut los für uns, denn nach einem Fehlpass vor unserem Strafraum konnten die Gäste schon in der 2.Minute mit 0:1 in Führung gehen. Wir versteckten uns aber nicht und hatten in der 6.Minute durch Eric Moldenhauer die große Chance zum Ausgleich. Der Schuß wurde aber vom Gästekeeper zur Ecke gelenkt. In der 21. Minute erhöhten die Britzer auf 0:2. Wir hatten auch Abschlüsse die aber zu ungenau abgeschlossen wurden oder leichte Beute vom Torwart waren. In der 30.Minute fingen wir uns nach einem Konter das 0:3 ein. Kurz vor der Halbzeitpause, in der 40.Minute, bekamen die Gäste einen zweifelhaften Elfmeter zugesprochen dieser wurde, wenn auch mit Glück, verwandelt. Mit diesem 0:4 Rückstand ging es in die Kabine.

Dort wusste man das dieses Spiel entschieden war, trotzdem wollten wir weiter am Spiel teilnehmen und uns auch mit einem Tor belohnen.

In der 52. Minute konnten wir unser Tor bejubeln. Nach Freistoss durch David Lorenz konnte Eric Moldenhauer mit dem Kopf verwandeln. Leider mussten wir im direkten Gegenzug das 1:5 schlucken. Danach hatten beide Mannschaften die gleichen Spielanteile. Die beste Chance auf Veltener Seite zu erhöhen hatte Umut Kanoglu mit seinem Schuß, dieser wurde aber vom Gästekeeper noch an die Latte gelenkt. In der 71.Minute schwächten sich die Gäste selber, nach einer Tätlichkeit spielten die Britzer nur noch zu zehnt. Wir konnten aus der Überzahl aber kein Kapital mehr schlagen, aber auch die Gäste konnten das Ergebnis nicht höher schrauben. Damit hieß es nach neunzig Minuten 1:5 für Fortuna Britz.

FAZIT: Auf den ersten Blick ist dieses 1:5 ein mehr als klares Ergebnis. Wer dieses Spiel aber gesehen hat konnte auch von Veltener Seite aus ein gutes Spiel sehen. Auch das wir die zweite Hälfte ein 1:1 geschafft haben sollte erwähnt werden. Diese Leistung sollte uns Mut machen für die Aufgaben in der Liga.

AUFSTELLUNG: Kai Ramlow - Christian Wilke (60' Noah Kemper), David Lorenz, Falko Martischewski - Darren Dungs, Lars Leskien (46' Yves Redssus), Umut Kanoglu, Falco Knörnschild (46' Greg Michalak), Timo Buer - Mirko Neumann, Eric Moldenhauer  (Christian Funda, Erik Klutke, Justin Eichmann, Martin Reinhardt)

die nächsten Spiele

C:Velten-Blumenthal/Grabow
Samstag, 15.12.18, 10:30Uhr
C:Landesausscheid Futsal Finowfurt
Sonntag, 16.12.18, 10:00Uhr
2.Männer:Marwitz-Velten
Sonntag, 16.12.18, 13:00Uhr
1.Männer:Hallenturnier SV Altlüdersdorf
Freitag, 28.12.18, 19:00Uhr
1.Männer:Hallenturnier Stahl Brandenburg
Samstag, 29.12.18, 15:00Uhr
F1:Hallenturnier FC Kremmen
Samstag, 05.01.19, 10:00Uhr
1.Männer:Hallenturnier Forst Borgsdorf
Samstag, 05.01.19, 14:00Uhr
E1:Hallenturnier FC 98 Hennigsdorf
Sonntag, 06.01.19, 09:00Uhr
Minis:Hallenturnier des FC Kremmen
Sonntag, 06.01.19, 10:00Uhr
Ü45:Hallenturnier FC Kremmen
Samstag, 12.01.19, 10:00Uhr
D2:Hallenturnier Eintr.Bötzow
Samstag, 12.01.19, 14:00Uhr
1.Männer:Oberhavelmasters
Samstag, 12.01.19, 16:00Uhr
Minis:Ofenstadt-Hallencup
Sonntag, 13.01.19, 09:00Uhr
F2:Hallenturnier TSV Wustrau
Sonntag, 13.01.19, 09:30Uhr

wir gratulieren

im Dezember:Jaden-Dean Pirrß
im Dezember:Bob Steppath
im Dezember:Christel Schmidt
im Dezember:Aleks Zdunczuk
im Dezember:David Lorenz

Vormerken

Hallencup 19

Vereinskalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6