Deftige Klatsche

DEFTIGE KLATSCHE

Wir wollten an diesem Spieltag, nach dem 0:3 vor Pfingsten gegen Bergfelde II, wieder in die Erfolgsspur. Mit Leegebruch wartete aber ein starker Gegner auf uns.

Das Spiel ging mal wieder nicht optimal los für uns, denn die Gastgeber konnten in der 10. Minute zum 1:0 einschieben. Dazu kam in der 24. Minute eine wahrscheinlich schwere Verletzung von unserem Spieler Sebastian Fuselier der nur gestützt den Platz verlassen konnte, auch wenn wir erst den Arztbesuch abwarten müssen, kann man wohl vom vorzeitigen Saisonende sprechen. Durch sein erstes Tor für Velten konnte Maik Lochow in der 26. Minute zum 1:1 ausgleichen. Leider konnten wir diesen Spielstand nur eine Minute halten. Die Heimmannschaft ging mit dem gleichen Spielzug, wie beim ersten Tor, mit 2:1 in Führung. Die Leegebrucher stellten fünf Minuten vor der Halbzeitpause das Ergebnis auf 3:1. Damit ging es in die Pause.

In der Kabine wurde es ein wenig laut, weil alle Gegentreffer viel zu einfach und fast ohne Gegenwehr erzielt wurden. In der zweiten Hälfte wollten wir den Fokus auf die Defensivarbeit legen, leider klappte das nur bedingt.

Den schon in der 56. Minute war Leegebruch mit 4:1 in Führung. Aber mit dem direkten Gegenzug konnten wir, durch Yves Redssus, zum 4:2 verkürzen. Die Antwort auf unsere Treffer wartete an diesem Tag nicht lange, den keine zwei Minuten später, stand es wieder 5:2 für die Heimmannschaft. In der 67. Minute konnten wir abermals verkürzen, Maik Lochow erzielte seinen zweiten Treffer an diesem Tag. Diesmal dauerte es ein wenig mit  der Antwort der Leegebrucher, aber sie kam in der 76. Minute mit 6:3. Dies war auch gleichzeitig der Endstand.

FAZIT:  Mit der Offensivleistung konnte man zufrieden sein, mit der Defensivleistung aber überhaupt nicht. Da wir ein Team sind umfasst die Offensive wie Defensive Leistung ALLE Spieler von Velten.

Zur Zeit scheint ein wenig die Luft raus zu sein bzw. der Fokus liegt nicht zu 100 % auf Training und Spiel. Da müssen jetzt Spieler und Trainer versuchen, für die letzten drei Wochen der Saison, den Bock umzustossen, den die bisher sehr gute Saison, wollen wir uns ganz bestimmt nicht durch die letzten Spiele kaputt machen.

Herzlichen Glückwunsch an die zweite Mannschaft aus Mildenberg, die an diesem Wochenende die Meisterschaft perfekt gemacht hat.

AUFSTELLUNG: Mike Spindler - Noah Kemper, Christian Funda, Falko Martischewski - Gabriel Ionita, Darren Dungs, Sebastian Fuselier (25' Erik Klutke), Maik Lochow, Kevin Köhn - Lars Leskien, Yves Redssus (Benjamin Witt Gorczak)

die nächsten Spiele

1.Männer:Premnitz-Velten
Samstag, 27.10.18, 14:00Uhr
2.Männer:Häsen-Velten
Samstag, 27.10.18, 14:00Uhr
F1:Bergfelde-Velten
Samstag, 03.11.18, 10:00Uhr
2.Männer:Velten-Mühlenbeck
Samstag, 03.11.18, 11:30Uhr
1.Männer:Velten-Perleberg
Samstag, 03.11.18, 14:00Uhr
D1:Velten-Falk./Löw./Liebenwalde
Sonntag, 04.11.18, 11:30Uhr
E1:Oberkrämer-Velten
Sonntag, 04.11.18, 11:30Uhr
D1:Velten-Alü/Mildenberg
Montag, 05.11.18, 18:00Uhr
Minis:Velten-Birkenwerder
Mittwoch, 07.11.18, 17:30Uhr
E1:Velten-Falkenthal/Liebenwalde
Freitag, 09.11.18, 17:00Uhr
E2:Velten-Fort.Glienicke
Freitag, 09.11.18, 17:00Uhr
F2:Kremmen II-Velten
Freitag, 09.11.18, 17:00Uhr
Ü45:Kremmen/Beetz-Velten
Freitag, 09.11.18, 19:00Uhr
D1:Velten-Zehdenick
Samstag, 10.11.18, 09:00Uhr

wir gratulieren

im Oktober:Lucas Mitzner
im Oktober:Thomas Vegelhahn
im Oktober:Paul Kirchner
im Oktober:Olaf Eichler
im Oktober:Angelika Jagdmann

Vormerken

Hallencup 19

Vereinskalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4