Big Point vergeben

BIG POINT VERGEBEN

Am 21.Spieltag emfingen wir den Tabellenletzten aus Basdorf. Mit einem Sieg hatten wir die Chance acht Punkte von Basdorf wegzuziehen und auch die Möglichkeit unsere kleine Serie von zwei ungeschlagenen Spielen zu erhöhen.

Es ging für uns gleich sehr gut los. In der 3. Minute hatte Nader Abdel-Hamid eine 100% Torchance, vergab diese aber leider. Keine zwei Minuten später hatte Maurice Duhme den nächsten Hochkaräter aber es blieb beim 0:0. Danach fing sich die Gastmannschaft und stand sehr tief und kompakt. Aber die Basdorfer wollten nicht nur verteidigen und setzten gute Konter, aber zu unserem Glück brauchte unser Torwart Kai Ramlow zumeist nicht eingreifen. Dadurch das der Gegner sehr tief stand fanden wir nicht wirklich spielerische Mittel dieses Bollwerk zu knacken. Man merkte auch das der 14. gegen den 16. der Tabelle spielte. In der 40.Minute konnten wir dann doch jubeln. Unser Stürmer Yves Redssus traf ins linke Eck zur verdienten 1:0 Führung. Damit ging es auch in die Kabine.

Da nahmen wir uns natürlich vor auf das zweite Tor zu gehen, aber wussten auch, wenn wir die Null hinten halten, hätten wir auch gewonnen.

Es waren keine fünf Minuten gespielt und der Gegner kam durch einen Kopfball zum Ausgleich. In der 60. Minute wurde ein Querpass vorm eigenen Strafraum abgefangen und der Basdorfer Spieler behielt im 1:1 die Nerven und schoß zur 1:2 Führung für Basdorf ein. Dies war natürlich ein Schock für uns. Wir versuchten jetzt natürlich noch mehr anzurennen, das spielte den Gästen aber schön in die Karten, sie konnten wieder sehr tief stehen und auf Konter lauern. Der Rest des Spiels ist dann schnell erzählt. Wir rieben uns zwar offensiv auf aber richtige Gefahr bzw. spielerische Lösungen hatten wir nicht parat. Damit mussten wir diese sehr bittere Heimniederlage schlucken.

FAZIT:

Die Chance auf eine kleine Vorentscheidung im Abstiegskampf, wurde fast schon fahrlässig vergeben. Auch die individuellen Fehler, offensiv wie defensiv, haben uns WIEDERMAL das Genick gebrochen. Wir werden aber jetzt auch nicht schwarz malen, denn wahrscheinlich brauchen wir den Druck von hinten um zu funktionieren. Das positivste nach diesem Spieltag ist, das wir immer noch über dem Strich stehen und das ist das Wichtigste.

AUFSTELLUNG:

Kai Ramlow - Greg Michalak, Christian Wilke, Christian Funda, Falko Martischewski, Noah Kemper(79' Falco Knörnschild) - Christian Eichelmann(46' Phillip Andrae), Felix Wieland, Maurice Duhme(46' Erik Klutke) - Nader Abdel-Hamid, Yves Redssus (Marcel Deppe)

die nächsten Spiele

Minis:Hennigsdorf-Velten
Mittwoch, 18.09.19, 17:00Uhr
F2:Leegebruch II-Velten
Freitag, 20.09.19, 17:00Uhr
F1:Zehdenick-Velten
Freitag, 20.09.19, 17:00Uhr
E2:Velten-Kremmen II
Freitag, 20.09.19, 17:00Uhr
E1:Velten-Sachsenhausen
Freitag, 20.09.19, 17:00Uhr
Ü45:Löwenberg-Velten
Freitag, 20.09.19, 19:30Uhr
D2:Klosterfelde-Velten
Samstag, 21.09.19, 10:00Uhr
D1:Falk./Liebenw.-Velten
Samstag, 21.09.19, 10:00Uhr
2.Männer:Hennigsdorf II-Velten
Samstag, 21.09.19, 13:00Uhr
1.Männer:Hennigsdorf-Velten
Samstag, 21.09.19, 15:00Uhr
A:Werneuchen-TuS/Velten
Sonntag, 22.09.19, 13:35Uhr
Minis:Velten-Kremmen
Mittwoch, 25.09.19, 17:30Uhr
F2:Velten-Zehlend./Zühlsd.
Freitag, 27.09.19, 17:00Uhr
F1:Velten-Oranienburg
Freitag, 27.09.19, 17:00Uhr

wir gratulieren

im September:Saskia Herrmann
im September:Ben Siegert
im September:Andrea Scherff
im September:Jason Tyler Bernthäusl
im September:Lothar Schünemann

Vereinskalender

September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6