Punkte in letzter Minute verschenkt

FC Kremmen 1920 II – SC Oberhavel Velten 3:3 (0:3)

Punkte in letzter Minute verschenkt

Vollmotiviert reisten wir nach Kremmen, denn mit einem Sieg könnten wir heute die rote Laterne der Liga abgeben.

Die anfängliche Verwirrung um Spielplatz und auf-/umbau des Spielfeldes ließ unsere Kicker total kalt, wir wollten endlich Fußball spielen. Zwar verloren wir die Wahl bekamen aber den Anstoß und das war gut so, denn dies nutzen wir gleich für einen total überraschenden Angriff auf das Tor der Gastgeber. Zwar scheiterte Connor am Torwart, dieser war jedoch so „wütend“ auf seine Mitspieler, dass der darauffolgende Abstoß fast direkt vor die Füße von Ole kam, der noch eine Kremmener Kicker im 1vs1 ausdrippelte und dann fast unhaltbar verwandelte. Velten führte zum ersten mal in dieser Saison und dies bereist nach 2 Spielminuten. Diesen Schwung nutzten unsere Kicker und drückten den FC immer weitere in die gegnerische Hälfte. So war es kaum verwunderlich das Connor es nach einem super Zusammenspiel mit Sarah und Ole den Vorsprung auf 2:0 auszubauen.  Beflügelt von dieser Führung war kaum noch ein Veltener auf seinem Platz zu finden, Sarah jedoch blieb geduldig und beobachtete das Spiel von der Mittellinie aus. Dank u.a. ihr verliefen die auftretenden Kontor des FC selten bedrohlich für uns ab. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit gelang es Nils, der bis dato auch schon gut Chance hatte sein erstes Tor zu schießen und mit einem 0:3 gingen wir zufrieden in die Pause.

In der Pause wechselte der FC seinen Torwart und brachte damit unseren Ansturm zum Erliegen. Was auch immer passiert war, der Trainer wusste es nicht, die Mannschaftsleistung brach ein und so gelang es Kremmen in der 23. und 27. Minute den Anschlusstreffer zu erzielen.

So merkwürdig es klingt, aber danach waren unsere Kicker wieder wach und drehten das Spiel. Besonders Gamzat, Ole und Tayler kämpften um jeden Ball. Leider scheiterten wir immer wieder am nun deutlich stärken Torwart des FC. Auch Sarah drippelte nicht selten 2-3 Kremmener aus, hatte aber beim Abschluss keinen Erfolg. Zwischendurch gelang es Kremmen trotzdem immer wieder mal gefährlich zu werden, was jedoch u.a. dank Bruno (T), Connor und Henry (Abwehr) nicht mit Erfolg gekrönt war. In der 39. Minute gelang es Kremmen dann doch noch einen Konter erfolgreich zu spielen und erzielte das 3:3 Endergebnis. 

Insgesamt ist der Trainer mit der Leistung aller Spieler sehr zufrieden, alle haben Ihr Bestes gegeben und gezeigt, dass sie Fußballspielen wollen. Am Ende spiegelt wie sooft das Ergebnis nicht die Leistung und den Spielverlauf wieder. Nichts desto Trotz sahen wir ein sehr schönes und vor allem in der 2ten Hälfte sehr spannendes Fußballspiel.

Es spielten:

Bruno (T), Connor, Henry, Ole, Erik, Sarah, Tayler, Gamzat und Nils

die nächsten Spiele

C:Velten-Blumenthal/Grabow
Samstag, 15.12.18, 10:30Uhr
C:Landesausscheid Futsal Finowfurt
Sonntag, 16.12.18, 10:00Uhr
2.Männer:Marwitz-Velten
Sonntag, 16.12.18, 13:00Uhr
1.Männer:Hallenturnier SV Altlüdersdorf
Freitag, 28.12.18, 19:00Uhr
1.Männer:Hallenturnier Stahl Brandenburg
Samstag, 29.12.18, 15:00Uhr
F1:Hallenturnier FC Kremmen
Samstag, 05.01.19, 10:00Uhr
1.Männer:Hallenturnier Forst Borgsdorf
Samstag, 05.01.19, 14:00Uhr
E1:Hallenturnier FC 98 Hennigsdorf
Sonntag, 06.01.19, 09:00Uhr
Minis:Hallenturnier des FC Kremmen
Sonntag, 06.01.19, 10:00Uhr
Ü45:Hallenturnier FC Kremmen
Samstag, 12.01.19, 10:00Uhr
D2:Hallenturnier Eintr.Bötzow
Samstag, 12.01.19, 14:00Uhr
1.Männer:Oberhavelmasters
Samstag, 12.01.19, 16:00Uhr
Minis:Ofenstadt-Hallencup
Sonntag, 13.01.19, 09:00Uhr
F2:Hallenturnier TSV Wustrau
Sonntag, 13.01.19, 09:30Uhr

wir gratulieren

im Dezember:Jaden-Dean Pirrß
im Dezember:Bob Steppath
im Dezember:Christel Schmidt
im Dezember:Aleks Zdunczuk
im Dezember:David Lorenz

Vormerken

Hallencup 19

Vereinskalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6