Erfolgreicher aber irgendwie verkrampfter Rückrundenauftakt

SC Oberhavel Velten – SpG Falkenthal/Löwenberg/Liebenwalde 5:1 (2:1)

Zum ersten Spiel der sehr zeitig beginnenden Rückrunde begrüßten unsere D1-Junioren die Spielgemeischaft Falkenthal/Löwenberg/Liebenwalde bei viel Sonnenschein, aber eisigen minus 2 Grad.

Diese Begegnung war zwischenzeitlich die dritte in der laufenden Saison. Die beiden vorherigen (ein Punkt- und ein Pokalspiel) konnten die Veltener mit 7:2 und 4:1 deutlich für sich entscheiden. Nach einer deutlichen Überlegenheit der Hausherren sah es zu Beginn dieses 10. Spieltages aber nicht aus. Bereits nach drei Minuten überspielte SpG-Stürmer Julian Hauck die Veltener Abwehr und tauchte allein vor SCO-Keeper Louis auf, dem der stramme Schuss durch die Hände glitt und das runde Spielgeräte so genüsslich über die Linie kullerte. Wem bis dahin kalt war, dem heizte nun das Gemüt ein wenig auf.

Der Gegentreffer wirkte nicht nur auf die Stimmung der Zuschauer, sondern rüttelte die Gastgeber ein wenig auf. Velten wurde nun aktiver und kam langsam besser ins Spiel. In der 9. Spielminute steckte Luc den Ball gezielt und schnurgerade auf Tom durch, der die Ruhe behielt und SpG-Schlussmann Mika Neye cool ausspielte. Vom Ausgleich motiviert kombinierte Velten nun sicherer. Dass sie das sehr gut können zeigten sie nach einer kurz ausgeführten Ecke in der 13. Spielminute: Nach drei direkten kurzen und präzisen Pässen brachte Paul Leon eine gezielte Flanke auf Tom, der direkt und unhaltbar verwandeln konnte.

Die restliche Spielzeit der ersten Hälfte ist schnell erzählt: Beide Teams ließen wenig anbrennen, setzten aber auch keine wirklich nennenswerten Akzente.

Die zweite Halbzeit begann ähnlich, wie die erste: 6 Minuten nach Wiederanpfiff konnte die SpG wiederum durchbrechen und zwang Louis aus dem Tor, der den Ball aber nicht aus der Gefahrenzone bringen konnte. Der Ball rollte nun zügig in Richtung Veltener Tor. Luc zeigte viel Einsatz und rettete in letzter Sekunde, in dem er reinrutschte und somit den Ball am Pfosten vorbei ins Aus lenkte. Auch diese Möglichkeit motivierte Velten wieder zu besseren Leistungen. In der Folge erspielten sie sich nun zahlreiche Möglichkeiten, allerdings fehlte bis dahin das nötige Quäntchen Glück. So hatte Tom nun so viel Pech, dass ernste Selbstzweifel aufkamen.

Nach einer dreiviertel Stunde zeigte Schiedsrichter Phillipp Lemke vor dem Tor der Gäste auf dem Punkt. Kleine Diskussion kam unter den Veltenern nun auf, wer wohl antreten sollte. Paul Leon verwandelte dann aber sicher. Der Treffer gab den Ofenstädtern nun mehr auftrieb und sie spielten nun leichter auf. Die so präsentierte Spielfreude sorgte noch für Anschlusstreffer: Nico traf in der 54. Minute, in dem er den Ball von rechts regelrecht einnagelte. In die Torschützenliste trug sich auch Luc ein, der in der 56. Minute den Ball von der Mittellinie durch die SpG-Abwehr in die Maschen brachte.

Auch wenn Velten vor allen bis zum letzten Drittel irgendwie gezwungen und angespannt wirkte, gewannen die Hausherren am Ende deutlich mit 5:1.

Es macht den Eindruck, als dass die spielerische Leichtigkeit, die Velten auszeichnete und für einfaches, aber sehr schnelles und direktes Spiel sorgte, langsam abhandenkommt. Die Jungs sollten sich nicht einem unnötigen Druck aussetzen. Um den Staffelsieg und Aufstieg werden sich sicher Birkenwerder und Zehdenick streiten. Velten kann die restliche Saison entspannt angehen und sollte lernen, die nächsten Spiele wieder zu genießen und den Spaß am Spiel zurückzugewinnen.

Aufstellung: Louis – Julius, Luc, Paul Leon, Kevin, Paul Gustav, Felix, Tom

die nächsten Spiele

B:Angermünde-Velten
Samstag, 23.02.19, 10:00Uhr
C:Velten-Hennigsdorf
Samstag, 23.02.19, 10:00Uhr
1.Männer:Babelsberg 03 II-Velten
Samstag, 23.02.19, 15:00Uhr
2.Männer:Löwenberg-Velten
Samstag, 23.02.19, 15:00Uhr
F2:Sachsenhausen-Velten
Freitag, 01.03.19, 17:30Uhr
D2:Hallenturnier FC 98 Hennigsdorf
Samstag, 02.03.19, 09:30Uhr
2.Männer:Velten-Hennigsdorf II
Samstag, 02.03.19, 12:30Uhr
1.Männer:Velten-Hennigsdorf
Samstag, 02.03.19, 15:00Uhr
C:Velten-Sachsenhausen
Sonntag, 03.03.19, 10:30Uhr
B:Velten-Sachsenhausen
Sonntag, 03.03.19, 12:45Uhr
F2:Velten-Leegebruch
Mittwoch, 06.03.19, 17:30Uhr
B:Zehdenick-Velten
Samstag, 09.03.19, 13:00Uhr
1.Männer:Schwedt-Velten
Samstag, 09.03.19, 15:00Uhr
2.Männer:Flatow-Velten
Samstag, 09.03.19, 15:00Uhr

Veranstaltungshinweis

Ofenstadtcup2019

wir gratulieren

im Februar:Ryan Lovett
im Februar:Uwe Fritsch
im Februar:Kevin Sieverding
im Februar:Brigitte Steinbeck
im Februar:Torsten Thomas Göhring

Vereinskalender

Februar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3