Torreiches erstes Punktspiel

SpG Falkenthal/Löwenberg/Liebenwalde – SO Oberhavel Velten 2:7 (0:4)

Das erste Punktspiel bestritten unsere D1-Junioren am Freitagnachmittag auf dem Falkenthaler Sportplatz. Den ersten Aufreger gab es nach bereits vier Spielminuten: Nach einem indirektem Freistoß landete das Spielgerät im Veltener Netz. Da aber alle den Ball passieren ließen zählte dieser Treffer nicht – wenn gleich er dafür sorgte, dass die Konzentration auf Veltener Seite zunahm.

Velten gelang es in der Folge wesentlich besser den Ball laufen zu lassen und sich dadurch die ersten Möglichkeiten zu erarbeiten. So wackelte das Falkenthaler Torgestänge in der sechsten Spielminute, als Julius denn Ball an die Latte lenkte. Nach elf Minuten war Velten dann frei durch – Tom scheiterte jedoch am Kepper der SpG, der den Ball nach vorn abprallen ließ. Paul G. reagierte am schnellsten und schob zum Führungstreffer ein. Eine Minute später war es wieder Paul G., der gefährlich wurde, aber den Ball nur an den Pfosten lenkte. Dies war nun die beste Phase der Veltener: Schneller direkter Fußball, der dem Gegner wenig Raum lässt. So erhöhte Velten durch Treffer von Kevin (15. und 24. Minute) und Paul G. (28. Minute) auf 0:4.

In der zweiten Hälfte lief dann nicht mehr alles so fehlerfrei. Dies mag sicher auch daran gelegen haben, dass Velten nun munter wechselte, was am Ende Stabilität kostete. Velten machte zwar weiter die Tore, aber nicht nur auf der gegnerischen Seite. Aber der Reihe nach:

Felix erhöhte kurz nach Anpfiff mit einem hohen Ball auf 0:5. Kurz danach brach ein Vertreter der SpG durch und zog allein auf das Veltener Tor. Louis musste sich zwar strecken, hielt seinen Kasten aber sauber. Nachdem Luc vorn keine Anspielstation fand, lief er über’s gesamte Feld selbst zum Tor und schloss erfolgreich ab. Die letzten 20 Minuten waren dann mehr zerfahren. In der 44. Minute verhalf man der SpG mit einem Eigentor zum Anschlusstreffer. Diese Konzentrationsschwäche wiederholte sich dann sogar nocheinmal, so dass es in der 51. Minute 2:6 stand. Oskar machte fünf Minuten vor Schluss aus dem Gewirr im Strafraum heraus den Deckel zu und erhöhte auf 2:7. Zwar hatte Velten gerade durch Sean noch einige Chancen, aber es blieb beim Spielstand.

Am Ende stand eine gute erste Hälfte und ein verdienter Sieg. Unsere Jungs müssen aber schnell begreifen, dass das Spiel 60 Minuten andauert – hier sollte man nicht unkonzentriert anfangen und bei scheinbar bequemen Ergebnissen nachlassen. Andere Gegner werden dies sicher auszunutzen wissen. Dies zeigen die Ergebnisse des ersten Spieltages: Gleich zwei Teams setzen sich mit 11:0 durch. Unter diesen beiden Teams ist der BBC 08 aus Birkenwerder, der am kommenden Samstag zu Gast in Velten ist. Erst nach dem nächsten Spieltag wird man erahnen können, wo man sich in der Liga einordnen kann.

Aufstellung: Louis – Aleks, Tom, Paul Leon, Kevin, Paul Gustav, Felix, Juluis (Luc, Oskar, Sean, Michael)

 

die nächsten Spiele

C:Wandlitz-Velten
Sonntag, 23.09.18, 10:00Uhr
2.Männer:SV Glienicke-Velten
Sonntag, 23.09.18, 15:30Uhr
Minis:Velten-SV Glienicke
Mittwoch, 26.09.18, 17:30Uhr
E1:Velten-Kremmen
Freitag, 28.09.18, 17:00Uhr
E2:Velten-Hennigsdorf II
Freitag, 28.09.18, 17:00Uhr
F1:Oranienburg-Velten
Freitag, 28.09.18, 17:00Uhr
F2:Schönfließ II-Velten
Freitag, 28.09.18, 17:00Uhr
Ü45:Oberkrämer-Velten
Freitag, 28.09.18, 19:00Uhr
1.Männer:Velten-Wittstock
Freitag, 28.09.18, 19:30Uhr
D1:Velten-Mühlenbeck
Samstag, 29.09.18, 09:00Uhr
D2:Leegebruch-Velten
Samstag, 29.09.18, 10:00Uhr
B:Bruchmühle-Velten
Samstag, 29.09.18, 10:30Uhr
2.Männer:Velten-Grüneberg
Samstag, 29.09.18, 15:00Uhr
C:Strausberg-Velten
Sonntag, 30.09.18, 11:00Uhr

wir gratulieren

im September:Tyler Bumann
im September:Kevin Buttler
im September:Felix Wagner
im September:Michael Gaida
im September:Tom Siegert

Vereinskalender

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30