Schwacher Auftritt unserer Mannschaft

Schwacher Auftritt unserer Mannschaft

Landesliga Nord:  19. Spieltag

SC Oberhavel Velten - FK Hansa Wittstock  1:3 (0:2)

In dem vorgezogenen Punktspiel,  (Hansa verzichtete auf das Heimrecht) was unter Flutlicht in Velten stattfand, erlitt unsere Mannschaft die dritte Niederlage in Folge. Zum drittenmal schluckte das Team von Trainer Christian Eichelmann drei Gegentore. Wenigstens gelang dem SCO der Ehrentreffer.

Die Gäste hatten eine klare taktische Vorstellung vom Spiel. Hinten dicht machen und Konter fahren. So stand Wittstock bei Angriffen des SCO stets mit 10 Feldspielern in der eigenen Hälfte. Dadurch hatte der Gastgeber klar mehr vom Spiel, kam aber gegen die dicht gestaffelte Abwehr des FK kaum vor das gegnerische Tor. Hatte dann mal Wittstock den Ball, dann gingen sie mit langen Bällen auf der Suche nach Konter. So musste der SCO in der 27. Minute einen 1:0 Rückstand hinnehmen. Bei dem Pass auf den freistehenden Ceesay stand die Abwehr des SCO falsch und so hatte Ceesay leichtes Spiel. Velten versuchte, ohne dabei einfallsreich zu agieren, immer wieder den Durchbruch durch die dicht gestaffelte Abwehr von Wittstock. Aber nur ein Schuss von Salim Abderrahmane in der 36. Minute sprang dabei heraus. In der 43. Minute bekamen die Gäste einen Freistoß zugesprochen. Torentfernung ca. 35 Meter. Den verwandelte Jahnke direkt, allerdings mit gütiger Hilfe von SCO-Keeper Christian Strehk.

Der machte in der 48. Minute seinen Fehler gleich doppelt wett, als er einen Schuss vom freistehenden Hordan und danach den Nachschuss spektakulär halten konnte. Leider fand der SCO auch im zweiten Spielabschnitt keine Ideen, um die defensiven Gäste in Gefahr zu bringen. Zudem gab es viele kleine Fehler und so nahm Trainer Eichelmann für sich mit, an vielen Baustellen arbeiten zu müssen. So musste man auch noch das 0:3 durch Hordan hinnehmen. Steven Goetsch setzte noch einen drauf, indem er innerhalb von drei Minuten zwei gelbe Karten sah und in der 74. Minute den Platz verlassen musste. Velten kam schließlich durch einen direkt verwandelten Freistoß von Timo Buer in der 84. Minute zum Anschlusstreffer. Mehr war leider nicht und so endete für den SCO eine mehr als enttäuschende Partie.

Ein Lob muss man dem Schiedsrichterkollekiv um Schiedsrichter Sebastian Ehmke machen. Sie brachten das Spiel fehlerfrei über die Bühne.

die nächsten Spiele

D2:Velten-Mühlenbeck II
Samstag, 21.04.18, 09:00Uhr
E2:Germendorf-Velten
Samstag, 21.04.18, 10:00Uhr
1.Männer:Perleberg-Velten
Samstag, 21.04.18, 15:00Uhr
2.Männer:Burgwall-Velten
Samstag, 21.04.18, 15:00Uhr
F2:F.Glienicke II-Velten
Sonntag, 22.04.18, 09:00Uhr
C:Velten-Blumenthal
Sonntag, 22.04.18, 10:00Uhr
B:Velten-Seelow
Sonntag, 22.04.18, 10:30Uhr
E1:Velten-Ahrensfelde
Dienstag, 24.04.18, 17:30Uhr
Ü45:Blumberg-Velten
Dienstag, 24.04.18, 19:00Uhr
Minis:Velten-Kremmen
Mittwoch, 25.04.18, 17:30Uhr
F1:Britz-Velten
Mittwoch, 25.04.18, 17:30Uhr
D1:Velten-Joachimst./Friedrichsw.
Mittwoch, 25.04.18, 18:30Uhr
E2:Velten-Oberkrämer
Freitag, 27.04.18, 17:00Uhr
F2:Schwanebeck-Velten
Freitag, 27.04.18, 17:00Uhr

wir gratulieren

David Hammerstädt
Mo.,23.04.18
Gerda Krause
Di.,24.04.18
Gudrun Heiland
Mi.,25.04.18
Alexander Hick
So.,29.04.18
Lenny Schmidt
So.,29.04.18

Vereinskalender

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6