Glanzvolle erste Halbzeit

 

Glanzvolle erste Halbzeit

         Glanzvolle erste Halbzeit

Landesliga Nord:   12. Spieltag

SC Oberhavel Velten - Pritzwalker FHV 03  3:0 (2:0)

Der SC Oberhavel Velten trug erstmals ein Pflichtspiel auf den neu erbauten Kunstrasenplatz aus, da der Rasenplatz nach dem extremen Regen nicht bespielbar war. Wie dann der SCO auf dem ungewohnten Geläuf auftrat, nötige Respekt und Anerkennung ab. Von Beginn an war der SCO der Herr im Hause. Die nötige Sicherheit holte man sich mit einer frühen Führung. Nach einem sehenswert vorgetragenen Spielzug, erzielte Steven Wolff in der 3. Minute das 1:0. Der SCO gab sich damit nicht zufrieden und machte in der ersten Halbzeit ein überragendes Spiel. Dabei stellte die Truppe von Trainer Christian Eichelmann unter Beweis, dass man richtig gut Fußball spielen kann. Giftig in den Zweikämpfen, ließ man den Gästen keine Luft zum Atmen. Nach einer Ecke von Wolff und einem anschließenden Kopfball von Kevin Purrmann, hatte der Gästetorhüter in der 20. Minute richtig große Probleme. Elf Minuten später konnte Lublow bei einem Schuss von Oskar Rittner nur mit dem Fuß abwehren. Doch in der 36. Minute fiel das längst fällige 2:0 durch Salim Abderrahmane. Er profitierte von einem klasse Zuspiel von Maurice Duhme. Die Gäste bekamen erst in der Schlussphase ihre ersten Möglichkeiten: In der 39. Minute tauchte Dura völlig frei vor SCO-Keeper Christian Strehk auf, doch Strehk rettete. Einen Schuss von Schulz klärte Strehk in der 43. zur Ecke, so dass es mit einem verdienten 2:0 Vorsprung in die Pause ging.

Aus dieser kam der SCO leider nicht mehr so schwungvoll heraus. Die spielerische Linie ging zunächst verloren und so hatten die Gäste zu Beginn der ersten Halbzeit etwas Oberwasser. Doch nach 20 Minuten hatten die Hausherren das Spiel wieder im Griff, wenngleich man an die Leistung der ersten Halbzeit nicht mehr anknüpfen konnte. Doch die Abwehr stand und im Mittelfeld kontrollierten die Veltener das Spiel. Die Gäste bekamen nach einem Fehler von Nino Purrmann in der 59. Minute die einzige Chance im zweiten Spielabschnitt. Aber Strehk konnte den Schuss von Münch entschärfen. In der 87. Minute führte dann ein Konter über Steven Goetsch zum 3:0 durch Wolff. Dieser Konter wurde erstklassig eingeleitet und erinnerte an die spieleisch glanzvollen Passagen der ersten Hälfte.

Nun gilt es, die restlichen zwei Punktspiele bis zum Ende der ersten Halbserie genauso zu spielen. In dieser Verfassung dürfte der SCO in diesem Jahr nichts mit dem Abstieg zu tun haben.

Aufstellung - Velten:

Strehk - Stranz, N. Purrmann, K. Purrmann, Gottwald, Duhme, Abderrahmane, Borchert (ab 46. Dungs), Rittner (ab 73. Neumann), Wolff, Wieland (ab 56. Goetsch)

 

 

die nächsten Spiele

D1:Schönwalde-Velten
Dienstag, 21.08.18, 17:30Uhr
D1:Falk./Löw./Lieb.-Velten
Freitag, 24.08.18, 17:00Uhr
D2:Borgsdorf II-Velten
Freitag, 24.08.18, 17:00Uhr
E2:Birkenwerder II-Velten
Freitag, 24.08.18, 17:00Uhr
F1:Velten-Birkenwerder
Freitag, 24.08.18, 17:00Uhr
F2:Velten-Oberkrämer
Freitag, 24.08.18, 17:00Uhr
C:Flatow/Beetz/Sommerfeld-Velten
Freitag, 24.08.18, 18:30Uhr
E1:Schönfließ-Velten
Freitag, 24.08.18, 18:30Uhr
Ü45:Velten-Bötzow/Bärenklau
Freitag, 24.08.18, 19:00Uhr
C:Bruchmühle-Velten
Samstag, 25.08.18, 10:30Uhr
2.Männer:Velten-Löwenberg
Samstag, 25.08.18, 12:30Uhr
1.Männer:Velten-Babelsberg 03 II
Samstag, 25.08.18, 15:00Uhr
B:Borgsdorf-Velten
Sonntag, 26.08.18, 11:30Uhr
D1:Bötzow-Velten
Dienstag, 28.08.18, 17:00Uhr

wir gratulieren

im August:Anne Herrmann
im August:Brigitte Rehberg
im August:Lucas Bähr
im August:Hans Frieder Hedrich
im August:Ina Kunze

Vereinskalender

August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2