Und sie können es doch noch!

Landesliga Nord:  8. Spieltag

SC Oberhavel Velten - FC Stahl Brandenburg  3:1 (1:1)

Nach den letzten schwachen Auftritten, gelang den Veltenern nach einer starken Mannschaftsleistung  ein mehr als überraschender Sieg über die favorisierten Brandenburger. Das " Stahl-Feuer" erlosch spätestens in der zweiten Halbzeit, doch dazu später mehr.

Unsere Jungs starteten richtig gut in die Partie und waren nicht wiederzuerkennen. Bereits in der 4. Minute zwang Nino Purrmann Stahls Keeper Sgraija zu einer Fußabwehr. Bis in die zehnte Spielminute hinein kamen die Stahl-Fußballer kaum aus ihrer eigenen Hälfte. Doch dann wurden die Gäste stärker und drängten den SCO mehr und mehr in die Defensive. Eine Heldentat volbrachte in der 11. Minute Kevin Purrmann, als er einen Schuss von Hehne noch von der Linie bugsierte. In der 19. Minute ging Stahl dann nicht ganz unverdient in Führung. Ein Pass in die Schnittstelle der Veltener Abwehr ließ Watanabe frei vorm erstmals nach neun Monaten wieder mitwirkenden Veltener Torhüter Christian Strehk auftauchen. Er ließ Strehk keine Chance. Velten erholte sich von diesem Gegentreffer recht schnell. Das Spiel wurde immer offener und hatte auf beiden Seiten viele Torraumszenen. In der 26. Minute rettete Strehk gegen Watanabe glänzend. Eine Minute später schloss Felix Wieland auf der anderen Seite mit einem gewaltigen Schuss ab, doch Sgraija lenkte das Leder zur Ecke. Der anschließende Eckball führte in der 28. Minute zum Ausgleich für den SCO. Von Timo Buer getreten, landete der Ball bei K. Purrmann, der per Kopf auf seine Keule ablegte. Nino ließ sich nicht zweimal bitten und schoss ein. Bis zur Pause war noch viel los im Spiel, doch Tore wollten vorerst nicht mehr fallen.

Die zweite Halbzeit wurde dann einseitiger. Der SCO schloss an die Leistungen der ersten zehn Minuten an und das dauerhaft. Dabei zeigten die Jungs von Trainer Oliver Schirrmacher pure Leidenschaft, verbunden mit einem hohen Laufaufwand. Der Lohn dafür war, dass man die Stahl-Mannschaft gut im Griff hatte. Vor allem traten die Veltener nach Wochen der Erfolgslosigkeit endlich wieder mal gefährlich auf und kreierten Chancen. In der 66. Minute hielt Sgraija nach einem Freistoß von N. Purrmann mit einer Glanzparade sein Team im Spiel. Doch acht Minuten später war der Keeper machtlos. N. Purrmann schoss hart auf das Tor. Sgraija konnte diesen Schuss nicht festhalten und so war Oskar Rittner mit dem Nachschuss zur Stelle. Danach stellte sich der SCO nicht etwa hinten rein, um den Sieg abzusichern. Neni, man wollte unbedingt den Deckel drauf machen. Sgraija sorgte bei Chancen von N. Purrmann (82.) und Steven Wolff( 89.) dafür, dass sich die Niederlage in Grenzen hält. Doch gegen den kuriosen Treffer vom eingewechselten Martin Schönhoff, war er in der 90. Minute machtlos. Schönhoff traf bei seinem Schuss den Ball nicht voll und dennoch trudelte die Kugel zum 3:1 ins Tor.

Unsere Veltener Jungs haben sich für ein starkes Spiel belohnt und sieht jetzt wieder positiver in die Zukunft. Kapitän Kevin Purrmann´s Ansage nach dem Spiel war überdeutlich: " Viele haben uns in Velten schon abgeschrieben. Heute haben wir angefangen und es ist noch nicht zu spät. Für uns beginnt die Saison nach diesem Spiel jetzt". Eine Kampfansage an die Konkurrenz!!!

Aufstellung - Velten:

Strehk - Borchert, K. Purrmann, Hölle, Stranz (ab 79. Duhme), Wolff, Abderrahmane, N. Purrmann, Wieland (ab 90. Dungs), Rittner, Buer (ab 70. Schönhoff)

die nächsten Spiele

Ü45:Birkenwerder/Bergfelde-Velten
Freitag, 15.11.19, 19:00Uhr
1.Männer:Velten-Schwedt
Samstag, 16.11.19, 14:00Uhr
B:Strausberg-Velten
Sonntag, 17.11.19, 09:30Uhr
C:Strausberg-Velten
Sonntag, 17.11.19, 10:00Uhr
A:TuS/Velten-Borgsdorf
Sonntag, 17.11.19, 11:00Uhr
C:Velten-Birkenwerder
Freitag, 22.11.19, 19:00Uhr
B:Velten-Bruchmühle
Samstag, 23.11.19, 10:30Uhr
2.Männer:Velten-Fort.Glienicke II
Samstag, 23.11.19, 11:30Uhr
1.Männer:Velten-Fort.Glienicke
Samstag, 23.11.19, 14:00Uhr
Ü45:Zehdenick/Burgwall-Velten
Freitag, 29.11.19, 19:00Uhr
2.Männer:Velten-SV Glienicke
Samstag, 30.11.19, 10:30Uhr
B:Velten-Bad Freienwlde
Samstag, 30.11.19, 10:30Uhr
1.Männer:Velten-Ahrensfelde
Samstag, 30.11.19, 13:00Uhr
C:Velten-Templin
Sonntag, 01.12.19, 10:30Uhr

wir gratulieren

im November:Sarah Polzin
im November:Petra Seiring
im November:Helga Herrmann
im November:Edith Wolf
im November:Hartmut Dirk

Vereinskalender

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1