Daniel Winter reaktiviert

       Daniel Winter reaktiviert

Landesliga Nord:  25. Spieltag

SSV Einheit Perleberg - SC Oberhavel Velten  2:0 (1:0)

Der SCO musste mit einer arg dezimierten Mannschaft den weiten Weg nach Perleberg antreten, von wo er dann auch leider wieder ohne Punktgewinn zurückkehrte. Sogar der altgediente und schön längst verabschiedete ehemalige Mannschaftskapitän, Daniel Winter, musste reaktiviert werden. Daniel kam auch ab der zweiten Halbzeit zum Einsatz und bewies, dass er es noch immer kann.

Der SSV, der in der Landesliga Nord mit dem Rücken zur Wand steht, zeigte mit viel Einsatzfreude und Kampf, dass man die drei Punkte unbedingt haben wollte. Dennoch hatte der SCO die erste Möglichkeit, aber Steven Goetsch fand im Zentrum keinen Abnehmer. Danach kam der SSV immer mehr auf und hatte durch Bauersfeld und Becken zwei gute Möglichkeiten. In der 22. Minute nahm ein Perleberger Angreifer im Strafraum einen Körperkontakt dankend an und so musste der gut amtierende Schiedsrichter Ehmke aus Rathenow auf den Punkt zeigen. Becken verwandelte souverän zum 1:0. Velten versuchte in dieser schwachen Partie, das Spiel besser in den Griff zu bekommen. Ein Freistoß von Goetsch verfehlte nur knapp das Ziel. Die gefährlichste Situation der Gäste stammte aus der 38. Minute, als Abdel-Hamid Nader zu Goetsch durchsteckte. Doch Goetsch schob das Leder überhastet vorbei am Tor. Im Gegenzug war für Becken die Chance zur Erhöhung gegeben.

Zur Halbzeit wurde die Kadersituation des SCO noch prekärer, denn mit Timo Buer und Maurice Duhme musste zwei wichtige Spieler wegen Verletzungen in der Kabine bleiben. Jetzt kam die große Zeit von Daniel Winter und Robert Reformat, der aus der zweiten Mannschaft mit an Bord war. Beide zeigten im Verlauf des Spiels ansprechende Leistungen. Der SCO war nun bemüht, mehr Zugriff auf Ball und Gegner zu bekommen. In der 50. Minute unterschätzte SSV-Keeper Hesse einen langen Ball, sodass Salim Abderrahmane abfeueren konnte. Jedoch wurde sein Schuss in letzter Sekunde noch geblockt. Drei Minuten später war SCO-Schlussmann Lucas Bittihofer der große Sieger gegen Becken. Velten war bemüht, den Anschlusstreffer zu erzielen, agierte dabei aber wieder einmal zu harmlos. Schließlich versenkte Strauch in der 83. Minute einen Flachschuss zum Sieg für den SSV.

Durch diese Niederlage ist der SCO tabellarisch dort gelandet, wo es noch gefährlich werden könnte. Nach einer guten ersten Halbserie hat man nun nur noch sechs Punkte Vorsprung zu den Abstiegsplätzen. Und in der kommenden Woche besucht der frisch gebackene Staffelsieger Teltow die Veltener. (Herzlichen Glückwunsch)! Es kann davon ausgegangen werden, dass nach diesem Spiel der SCO noch dicker in den Abstiegsstrudel gerät. Aber gegen große Mannschaften hat der SCO bisher gute Spiele gemacht. Bleibt also zu hoffen, dass sich die Personalsituation nächste Woche wieder entspannt.

Aufstellung - Velten:

Bittighofer - Duhme (ab 46. Reformat), Borchert, N. Purrmann, Stranz, Wolff, Nader, Abderrahmane, Goetsch (ab 79. John), Wieland, Buer (ab 46. Winter)

die nächsten Spiele

2.Männer:Trainingsauftakt
Dienstag, 23.07.19, 19:00Uhr
1.Männer:Velten-Bergfelde
Mittwoch, 24.07.19, 19:30Uhr
2.Männer:Sachsenhausen II-Velten
Samstag, 27.07.19, 11:00Uhr
1.Männer:Turnier RW Flatow
Samstag, 27.07.19, 14:00Uhr
1.Männer:Sachsenhausen-Velten
Mittwoch, 31.07.19, 19:30Uhr
C:Hennigsdorf-Velten
Donnerstag, 01.08.19, 17:00Uhr
C:Dallgow-Velten
Samstag, 03.08.19, 10:00Uhr
A:Brieselang-TuS/Velten
Samstag, 03.08.19, 12:00Uhr
2.Männer:Zepernick-Velten
Samstag, 03.08.19, 15:00Uhr
1.Männer:Velten-Erkner
Samstag, 03.08.19, 16:00Uhr
1.Männer:Turnier H.Neuendorf
Sonntag, 04.08.19, 11:00Uhr
1.Männer:Velten-Borgsdorf
Dienstag, 06.08.19, 19:30Uhr
E2:Velten-Birkenwerder
Mittwoch, 07.08.19, 17:30Uhr
C:Velten-Oranienburg
Mittwoch, 07.08.19, 18:30Uhr

Veranstaltungshinweis

seite1

wir gratulieren

im Juli:Kim Marvin Ray Michalski
im Juli:Annett Boldt
im Juli:Sean Luca Flathe
im Juli:Thomas Wendorff
im Juli:Paul Niepalla

Vereinskalender

Juli 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4