Velten zittert sich zum Sieg

      Velten zittert sich zum Sieg

Landesliga Nord:   14. Spieltag

SC Oberhavel Velten - Pritzwalker FHV  2:1 (2:1)

Egal wie, aber der SCO hat seine eigene Zielstellung, bis zur Winterpause 20 Punkte auf dem Konto zu haben, mit dem wackligen Sieg über den Tabellenletzten Pritzwalk erreicht.

Nach 92 arbeitsreichen Minuten lagen sich die Veltener Spieler in den Armen, wohlwissend, dass man wieder einmal eine schwache Vorstellung bot. Gott sei Dank, steht nun erst einmal die Winterpause an, um mit frischer Kraft die Rückrunde anzugehen. Dabei begann für den SCO alles glänzend, denn in der 2. Minute zapellte der Ball bereits im gegnerischen Tor. Darren Dungs spielte auf den freien Oskar Rittner, der sich die Chance nicht nehmen ließ. Doch Sicherheit brachte die frühe Führung keineswegs. Der SCO glänzte danach mit einem sehr unsauberen Passspiel und brachte sich dadurch selbst in Bedrängnis. Zum Glück waren die Gäste, die nur mit langen Bällen operierten, zu schwach, um daraus Kapital zu schlagen. Etwas überraschend kam daher auch das 2:0 in der 29. Minute daher. Nach einem Freistoß von Maurice Duhme, konnte Kevin Purrmann freistehend einköpfen. Aber auch dieses Tor machte das Spiel des SCO nicht besser. So verteidgte man in der 39. Minute einen Freistoß richtig schlecht, wodurch Vogt zum Anschlusstreffer kam.

Bis auf die ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit, änderte sich am Spiel der Veltener kaum etwas. Die Fehlpässe und Missverständnisse blieben. Zudem agierte der SCO in der Abwehr oft zu sorglos. In der 63. Minute hatte Steven Wolff nach Flanke von Steven Goetsch das 3:1 auf dem Kopf, doch der Pritzwalker Torhüter reagierte prächtig. Zwei Minuten später wurden die Veltener für ihr schlechtes Spiel fast mit dem Ausgleich bestraft, als Nino Purrmann einen Ball noch von der Linie kratzen musste. Der SCO wurde nun immer nervöser und unsicherer. Die Gäste waren in der 74. Minute ganz nah am Ausgleich, als Dura nur die Latte traf. Bis zum Schlusspfiff des guten Schiedsrichters André Ihrke, musste der SCO hart arbeiten, um die knappe Führung ins Ziel zu bringen.

Aufstellung - Velten:

Strehk - Duhme, Koch, K. Purrmann, Gottwald, Buer, Dungs (ab 46. Abderrahmane), N. Purrmann, Wolff, Rittner (ab 46. Borchert), Köhn (ab 55. Goetsch)

die nächsten Spiele

Minis:Velten-Oranienburg
Mittwoch, 20.03.19, 17:30Uhr
F1:Velten-Zehdenick
Freitag, 22.03.19, 17:00Uhr
F2:Velten-Friedrichsthal
Freitag, 22.03.19, 17:00Uhr
E1:Schönow-Velten
Freitag, 22.03.19, 17:30Uhr
D2:Mühlenbeck II-Velten
Freitag, 22.03.19, 18:00Uhr
Ü45:Leegebruch-Velten
Freitag, 22.03.19, 19:00Uhr
C:SV Glienicke-Velten
Samstag, 23.03.19, 09:00Uhr
D1:SV Glienicke II-Velten
Samstag, 23.03.19, 11:45Uhr
1.Männer:Wittstock-Velten
Samstag, 23.03.19, 15:00Uhr
2.Männer:Grüneberg-Velten
Samstag, 23.03.19, 15:00Uhr
B:SV Glienicke-Velten
Sonntag, 24.03.19, 09:00Uhr
E2:SV Glienicke III-Velten
Sonntag, 24.03.19, 11:00Uhr
E1:SV Glienicke-Velten
Sonntag, 24.03.19, 12:15Uhr
Minis:Borgsdorf-Velten
Mittwoch, 27.03.19, 17:00Uhr

11. der Woche

Die FuPa-Leser wählten Timo Buer und Michel Stranz in die „11 der Woche“ der Landesliga Nord. Knapp gescheitert ist unser Neuzugang Lucas Bittighofer als bester Keeper des 17. Spieltages. Glückwunsch!

fupa

Veranstaltungshinweis

Ofenstadtcup2019

wir gratulieren

im März:Maximilian Scheel
im März:Anja Kirsch
im März:Andre Kiesow
im März:Justin Buyna
im März:Mathias Bergemann

Vereinskalender

März 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31