Nach Leistungssteigerung noch zum verdienten Sieg

Nach Leistungssteigerung noch zum verdienten Sieg

Landesliga Nord:  28. Spieltag

SC Oberhavel Velten - FSV Babelsberg 74    2:1 (0:1)

Unter der guten und sicheren Spielleitung von Schiedsrichter Mario Warminski aus Heiligengrabe, drehte der SC Oberhavel Velten gegen die Überraschungsmannschaft der Saison, FSV Babelsberg 74, einen 0:1 Pausenrückstand.

In dem bedeutungslosen Match ließen sich beide Mannschaften nicht gehen und versuchten jeweils für sich einen Sieg einzufahren. Velten musste dabei etliche Stammspieler wegen Sperren und Verletzungen ersetzen. So spielte man in der Abwehr mit einer ungewohnten Aufstellung, was aber gut ging. Nicht zuletzt wurde in der 90. Minute gar Mannschaftleiter Daniel Radtke wegen einer Verletzung von Michel Stranz eingewechselt! Die Gäste begannen zielstrebig und waren in der ersten Halbzeit die spielerisch bessere Mannschaft. Nach einem schönen Spielzug kam in der 4. Minute Hoffmann zur ersten Chance. Der SCO versuchte es erst einmal über eine leichte Konterstellung. So auch in der 13. Minute, als Steven Goetsch fast die Führung erzielte. Fünf Minuten später kam es dann zur nicht unverdienten Gästeführung. Nach guter Vorarbeit von Pfeifer erzielte Brandt das 0:1. Eine Minute später forderte Goetsch nach einem Konter Gästekeeper Müller heraus. In der 26. Minute dann der vemeintliche Ausgleich durch Goetsch, der aber leider im Abseits stand. Auch bei der Szene in der 44. Minute, stand Goetsch wieder im Mittelpunkt. Er wurde im Strafraum von Saaß gelegt. Leider schoss Oskar Rittner den fälligen Elfmeter am Tor vorbei und so musste man mit einem Rückstand in die Pause.

Aus der kam der SCO stärker heraus. Velten konnte sich nun steigern und riss das Spiel an sich. In der 58. Minute hatte Stranz Pech, dass sein Kopfball nicht das Ziel fand. Jedoch mussten die Hausherren weiterhin höllisch aufpassen, denn die Gäste blieben gefährlich. So musste SCO-Keeper Christian Strehk, der eine sehr gute Leistung bot, einen Alleingang von Hoffmann in der 60. Minute unterbinden. Kurz vor seiner Auswechslung, ließ David Lorenz in der 69. Minute einen weitere Chance des SCO verstreichen. Strehk hielt in der 75. Minute gegen Pfeifer seine Mannschaft mit einer Glanzparade im Spiel. Vier Minuten später belohnte sich Goetsch für seinen gute Leistung mit dem verdienten Ausgleich. Nach einer schönen Kombination zwischen Santos Do Espirito und Kevin Purrmann, brauchte Goetsch nur noch einzuschieben. Nach langer Verletzungspause erstmals wieder seit der 61. Minute auf dem Platz, machte Kevin Köhn sein Team in der 84. Minute mit einem schönen und technisch hochwertig geschossenen Freistoß mit dem 2:1 glücklich. Die letzten Minuten gehörten dann den Gästen, die unbedingt noch einen Punkt retten wollten. Brandt hatte in der 89. Minute freistehend die Gelegenheit. In der 94. Minute zwang Brandt unseren Torhüter noch einmal zu einer Glanzparade. Am Ende siegte der unbedingte Wille, das 0:5 von Pritzwalk zu revidieren, was vollauf gelang.

Aufstellung - Velten:

Strehk - Stranz (ab 90+1 Radke), Koch, Gottwald, Rittner, Wolff, Borchert, Wieland (ab 61. Köhn), K. Purrmann, Lorenz (ab 70. Santos Do Espirito), Goetsch

die nächsten Spiele

1.Männer:Premnitz-Velten
Samstag, 27.10.18, 14:00Uhr
2.Männer:Häsen-Velten
Samstag, 27.10.18, 14:00Uhr
F1:Bergfelde-Velten
Samstag, 03.11.18, 10:00Uhr
2.Männer:Velten-Mühlenbeck
Samstag, 03.11.18, 11:30Uhr
1.Männer:Velten-Perleberg
Samstag, 03.11.18, 14:00Uhr
D1:Velten-Falk./Löw./Liebenwalde
Sonntag, 04.11.18, 11:30Uhr
E1:Oberkrämer-Velten
Sonntag, 04.11.18, 11:30Uhr
D1:Velten-Alü/Mildenberg
Montag, 05.11.18, 18:00Uhr
Minis:Velten-Birkenwerder
Mittwoch, 07.11.18, 17:30Uhr
E1:Velten-Falkenthal/Liebenwalde
Freitag, 09.11.18, 17:00Uhr
E2:Velten-Fort.Glienicke
Freitag, 09.11.18, 17:00Uhr
F2:Kremmen II-Velten
Freitag, 09.11.18, 17:00Uhr
Ü45:Kremmen/Beetz-Velten
Freitag, 09.11.18, 19:00Uhr
D1:Velten-Zehdenick
Samstag, 10.11.18, 09:00Uhr

wir gratulieren

im Oktober:Lucas Mitzner
im Oktober:Thomas Vegelhahn
im Oktober:Paul Kirchner
im Oktober:Olaf Eichler
im Oktober:Angelika Jagdmann

Vormerken

Hallencup 19

Vereinskalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4