SCO veredelt Sieg von Falkenthal - 27.Spieltag Landesliga Nord: SC Oberhavel Velten - SG Michendorf 2:0 (1:0)

SCO veredelt Sieg von Falkenthal

Landesliga Nord:  27. Spieltag

SC Oberhavel Velten - SG Michendorf  2:0 (1:0)

Unseren Männern gelang bei einem 2:0 Sieg über Michendorf eine große Vorentscheidung im Kampf gegen den Abstieg. Zwar können die Männer von SCO-Trainer Bastian Peschel rechnerisch immer noch absteigen, doch dafür müsste den schwachen Gästen schon ein großes Wunder heimsuchen. Mit einem Punkt, nächste Woche in Borgsdorf, könnte der SCO entgültig alles klarmachen.

Der SCO begann sehr entschlossen und hielt sein Mittelfeld mit viel Laufarbeit sehr eng. Damit kamen die verunsicherten Gäste überhaupt nicht klar und so waren enorme Unsicherheiten im Abwehrverbund und Fehlpässe bei ihnen an der Tagesordnung. Das konnte der SCO aber vorerst nicht nutzen. Die Torgefahr fehlte erneut - ein Manko, was sich schon die gesamte Saison zeigte. Dennoch konnte der SCO in der 13. Minute in Führung gehen. Durch einen groben Schnitzer eines Michendorfer Abwehrspielers gelangte der äußerst fleißig spielende David Lorenz an den Ball und zog auf das Tor. Dabei wurde er jedoch gehalten, blieb aber am Ball. Alles wartete auf den Pfiff des guten Schiedsrichters André Stolzenburg, doch der ließ Vorteil gelten. Salim Abderrahmane erkannt das blitzschell und schoss ins linke untere Eck.Bei den Gästen sah es so aus, als ob sie sich ihrem Schicksal ergeben, denn wie auch von Velten, kam nach dem Tor fast nichts mehr.

Die zweite Halbzeit wurde viel lebhafter, da sich die Gäste nun doch entschlossen, etwas mehr zu tun. Lohn dafür waren zwei Chancen von Rössel und Schott. Letztere konnte SCO-Schlussmann Florian Wendorff reaktionsschnell entschärfen. Dennoch blieb Velten Herr im Hause, doch das wichige zweite Tor wollte nicht fallen. Chancen durch Tim Matzat (54.) und David Lorenz (63.;72.) waren durchaus vorhanden. Doch in der 75. Minute kam die Erlösung. Maurice Duhme spielte einen schönen Pass in die Tiefe auf Lorenz, der den Ball an den heraus eilenden SG Keeper Kroop ins Tor schlenzte. Die Gäste ergaben sich nun sichtlich ihrem Schicksal und so kam der SCO in der Schlussviertelstunde zu weiteren Gelegenheiten. Am Ende blieb es beim hoch verdienten 2:0 Sieg. Man hörte im Stadion von allen Beteiligten die Steine plumsen.

Aufstellung - Velten:

Wendorff - Gottwald, K. Purrmann, Saß, John, Duhme (ab 85. Wieland), Matzat, Rittner, Abderrahmane, Wolff, Lorenz (ab 79. Martischewski)

die nächsten Spiele

C:Wandlitz-Velten
Sonntag, 23.09.18, 10:00Uhr
2.Männer:SV Glienicke-Velten
Sonntag, 23.09.18, 15:30Uhr
Minis:Velten-SV Glienicke
Mittwoch, 26.09.18, 17:30Uhr
E1:Velten-Kremmen
Freitag, 28.09.18, 17:00Uhr
E2:Velten-Hennigsdorf II
Freitag, 28.09.18, 17:00Uhr
F1:Oranienburg-Velten
Freitag, 28.09.18, 17:00Uhr
F2:Schönfließ II-Velten
Freitag, 28.09.18, 17:00Uhr
Ü45:Oberkrämer-Velten
Freitag, 28.09.18, 19:00Uhr
1.Männer:Velten-Wittstock
Freitag, 28.09.18, 19:30Uhr
D1:Velten-Mühlenbeck
Samstag, 29.09.18, 09:00Uhr
D2:Leegebruch-Velten
Samstag, 29.09.18, 10:00Uhr
B:Bruchmühle-Velten
Samstag, 29.09.18, 10:30Uhr
2.Männer:Velten-Grüneberg
Samstag, 29.09.18, 15:00Uhr
C:Strausberg-Velten
Sonntag, 30.09.18, 11:00Uhr

wir gratulieren

im September:Tyler Bumann
im September:Kevin Buttler
im September:Felix Wagner
im September:Michael Gaida
im September:Tom Siegert

Vereinskalender

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30