Mit Sieg in die Winterpause

MIT SIEG IN DIE WINTERPAUSE

Zum letzten Spiel der Hinrunde empfingen wir die zweite Mannschaft aus Häsen. Wir wollten natürlich mit einem siegreichem Spiel die Hinrunde beenden.

Das Spiel begann zäh, auch weil die Platzverhältnisse, durch den Schnee, schwierig waren. Wir hatten zwar die Spielkontrolle kamen aber zu keinen guten Abschlüssen. Die Gäste waren Offensiv überhaupt nicht aktiv. Das änderte sich in der 21. Minute, die Gastmannschaft erhielt einen Freistoss und verwandelten diesen auch. Damit war das Spiel ein wenig auf den Kopf gestellt. Solche Situationen hatten wir in der Hinrunde einige, daher waren wir auch nicht groß geschockt. In der 29.Minute traf Sebastian Fuselier zum Ausgleich für Velten. Keine fünf Minuten später konnte Sebastian Fuselier, nach Vorarbeit durch Lars Leskien, das Ergebnis auf 2:1 stellen. In der 39. Minute machte dann Sebastian Fuselier seinen Hattrick perfekt. Dieser Treffer wurde schön über die rechte Seite durch Maximillian Koch vorbereitet. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

In der Pause sprach man die guten letzten 20 Minuten der ersten Hälfte an und man wollte daran anknüpfen.

Die zweite Hälfte mussten die Gäste mit 10 Mann spielen, weil sich von den nur 11 angereisten Spieler einer verletzt hatte. In der 55. Minute konnten wir auf 4:1 erhöhen und es war wieder Sebastian Fuselier nach Vorarbeit von Maximilian Koch. Danach merkte man ein wenig das das Spiel gelaufen ist, denn Häsen spielte auf einmal gut mit und wir taten, wenn überhaupt, nur das nötigste. So kamen die Gäste in der 70. Minute zum 4:2. In der 77. Minute konnten wir den alten Abstand wieder herstellen und nein es war nicht Sebastian Fuselier, sondern Falco Knörnschild der uns mit 5:2 in Führung brachte. Diesen Spielstand konnten wir auch wieder nicht halten und Häsen machte das 5:3 in der 80. Minute. In der 82. Minute hatte Maik Lochow die Chance wieder zu erhöhen, traf aber nur das Außennetz. Bis zum Abpfiff passierte dann nichts mehr.

FAZIT: Ein Sieg, zum Abschluss der Hinrunde, der nie wirklich in Gefahr war. Unsere Unkonzentriertheiten bescherrten uns mal wieder drei Gegentreffer. Aufgrund einiger Nachholespiele können wir noch auf Platz 1 bis Platz 3 landen und egal welche Platzierung es nach Abschluss aller Hinrundenspiele sein wird, wir können mit Freude auf diese Hinrunde zurückblicken.

AUFSTELLUNG: Kai Ramlow - Maximilian Koch (60' Noah Kemper), Christian Funda, Falko Martischewski - Ben Gottwald (46' Mike Spindler), Marcel Deppe, Justin Eichmann, Falco Knörnschild, Shahryar (Xavi) Moradi - Lars Leskien (71' Maik Lochow), Sebastian Fuselier (Steven Meissner)

die nächsten Spiele

D:Ofenstadt-Hallencup
Samstag, 27.01.18, 09:00Uhr
F2:Hallenturnier SV Fürstenberg
Samstag, 27.01.18, 09:00Uhr
1.Männer:Velten-Zühlsdorf
Samstag, 27.01.18, 14:00Uhr
Trainer:Ofenstadt-Hallencup
Samstag, 27.01.18, 14:30Uhr
D1:Hallenturnier Oberkrämer
Sonntag, 28.01.18, 09:00Uhr
E2:Hallenturnier SV Fürstenberg
Sonntag, 28.01.18, 09:00Uhr
E1:Hallenturnier SV Dallgow
Sonntag, 28.01.18, 10:00Uhr
F1:Hallenturnier Schönwalder SV
Sonntag, 28.01.18, 10:00Uhr
B:Ofenstadt-Hallencup
Sonntag, 28.01.18, 12:00Uhr
C:Hallenturnier SV Oberkrämer
Sonntag, 28.01.18, 14:30Uhr
E:Ofenstadt-Hallencup
Samstag, 03.02.18, 09:00Uhr
2.Männer:Hennigsdorf II-Velten
Samstag, 03.02.18, 11:00Uhr
1.Männer:Velten-Phönix Wildau
Samstag, 03.02.18, 13:00Uhr
Ofenstadt-Hallencup-Freizeitturnier
Samstag, 03.02.18, 14:30Uhr

wir gratulieren

Celine Zinnow
Do.,25.01.18
Felix Bergemann
Do.,25.01.18
Patrick Milatz
Do.,25.01.18
Corvin Thor Faust
Sa.,27.01.18
Marius Ionita
Do.,01.02.18

Vereinskalender

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4