Wieder kein Auswärtspunkt - 3.Spieltag 1.Kreisklasse West: FC Falkenthaler Füchse II - SC Oberhavel Velten II 4:1 (1:1)

WIEDER KEIN AUSWÄRTSPUNKT

Zum dritten Spieltag mussten wir zum zweiten Mal hintereinander, auswärts antreten. Die Heimmannschaft hatte wie wir drei Punkte in der Tabelle. Nicht nur deswegen schielten wir mindestens auf einen Punkt.

Das Spiel begann leider mit einem Schock für uns. In der 4. Minute prallten Gabriel Ionita und Benjamin Witt mit den Köpfen zusammen, wobei Benjamin Witt sich einen Nasenbeinbruch zuzog. Wir wünschen gute Genesung und das du bald wieder bei uns auf dem Platz bist.

Danach entwickelte sich ein Spiel zwischen den Strafräumen, ohne dass eine Mannschaft die Kontrolle über das Spiel hatte. In der 21. Minute konnte wir uns den Ball tief in der gegnerischen Hälfte erkämpfen. Nach schönem Zuspiel von Lars Leskien, konnte Yves Redssus zum 0:1 für unsere Farben einschieben. Leider mussten wir kurz vor der Halbzeit, in der 39. Minute, den Ausgleich nach einer Standardsituation hinnehmen.

In der Pause machten wir uns Mut die Laufbereitschaft der ersten Hälfte weiter beizubehalten und vielleicht sogar die sich noch bietenden Möglichkeiten zu nutzen.

In der 55. Minute mussten wir das 2:1, durch den Landesligaerfahrenen Toni Schindler, schlucken. Nach 10 Minuten, in der 65. Minute, war der Deckel auf der Partie. Die Heimmannschaft erhöhte nach gutem Zusammenspiel auf 3:1. In der 75. Minute bekamen wir dann noch ein Tor auf kuriose Weise, unser Torwart Kai Ramlow wollte einen Freistoß schnell, an der Strafraumkante, ausführen. Der Ball rutschte im über den Fuß, direkt vor die Füße des Falkenthalers Spieler und dieser trudelte mit ungefähr 3 km/h ins Veltener Tor. Die letzten 15 Minuten passierte auf beiden Seiten nichts mehr. Damit blieb es beim 4:1 für Falkenthal.

FAZIT: Die erste Hälfte war Aufgrund der Laufbereitschaft okay, auch die Chancenauswertung war gut, wenn man aus einer Chance ein Tor erzielt dann passt das. In der zweiten Hälfte haben uns unsere individuellen Fehler, offensiv wie defensiv, ein besseres Ergebnis verwährt. Es war aber gegenüber dem Spiel in Glienicke eine Verbesserung zu erkennen. Wichtig ist das sich jeder Spieler und das Team im gesamten weiterentwickelt, denn eine Saison ist kein 100 Meter Sprint, sondern ein Marathon.

AUFSTELLUNG : Kai Ramlow - Kevin Buttler, Christian Funda, Andre Zug ( 70' Noah Kemper ) - Gabriel Ionita, Benjamin Witt Gorchzak ( 4' Daniel Ney ), Falco Knörnschild, Justin Eichmann, Christian Wilke - Lars Leskien, Yves Redssus ( Steven Messner )

die nächsten Spiele

F2:SV Glienicke III-Velten
Sonntag, 19.11.17, 09:00Uhr
E1:Vorrunde Hallenkreismeisterschaft
Sonntag, 19.11.17, 09:00Uhr
C:Velten-Hennigsdorf
Sonntag, 19.11.17, 12:30Uhr
D1:Vorrunde Hallenkreismeisterschaft
Sonntag, 19.11.17, 13:00Uhr
B:Velten-Erkner
Sonntag, 19.11.17, 14:00Uhr
Minis:Velten-SV Glienicke
Mittwoch, 22.11.17, 17:30Uhr
Mitgliederversammlung
Mittwoch, 22.11.17, 19:00Uhr
E1:Mühlenbeck-Velten
Freitag, 24.11.17, 17:00Uhr
D2:F.Glienicke-Velten
Freitag, 24.11.17, 18:00Uhr
F2:Velten-Zepernick II
Freitag, 24.11.17, 18:00Uhr
D1:Hennigsdorf II-Velten
Samstag, 25.11.17, 09:00Uhr
2.Männer:Velten-Leegebruch II
Samstag, 25.11.17, 10:30Uhr
C:Velten-T.Potsdam
Samstag, 25.11.17, 10:30Uhr
1.Männer:Velten-Pritzwalk
Samstag, 25.11.17, 13:00Uhr

wir gratulieren

Helga Herrmann
Mi.,22.11.17
Edith Wolf
Do.,23.11.17
Hartmut Dirk
Do.,23.11.17
Michael Weigel
Fr.,24.11.17
Melita Kratzenberg
Sa.,25.11.17

Vereinskalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3