Ein müder Sommerkick zum Abschluss - 30.Spieltag 1.Kreisklasse West: PSV Zehlendorf II - SC Oberhavel Velten II 1:1 (0:0)

Ein müder Sommerkick zum Abschluss

Am letzten Spieltag dieser Saison ging es zur zweiten Mannschaft von Post Zehlendorf. Für beide Mannschaften ging es rein um den Sieg, den weder den Gastgebern noch uns konnte noch etwas passieren und auch in der Tabelle blieben beide Mannschaften auf ihren Positionen, egal ob Sieg, Unentschieden oder Niederlage. Blieb nur die Frage wird es ein Offensivspektakel beider Mannschaften oder ein müder Sommerkick.

Die erste Hälfte ist schnell erzählt, es gab auf beiden Seiten Möglichkeiten zur Führung. Das Spiel war aber geprägt von vielen Fehlern auf beiden Seiten und teilweise viel "Gebolze" auf beiden Seiten. Die einzig richtig gute Torchance hatte Zehlendorf mit einen Seitfallzieher, der aber von unserem Torwart Kai Ramlow sehr gut über die Latte gelenkt wurde.

In der Halbzeit versuchte man sich wieder zu ordnen und wollte mit besseren Passspiel, als in der ersten Hälfte, zum Erfolg kommen.

In der zweiten Hälfte verbesserten wir zumindest unsere Abschlüsse. Trotzdem gerieten wir aber in der 55. Minute in Rückstand, weil wir in der Defensive viel zu passiv agierten und die Zehlendorfer nicht wirklich störten. Wir liefen im zweiten Abschnitt dreimal alleine auf den gegnerischen Torwart zu, aber entweder schossen wir den Keeper an, oder aber er konnte mit guten Reflexen ein Torerfolg für unsere Farben verhindern. Man hatte von draussen das Gefühl das uns kein Treffer gelingen sollte. In der 77. Minute konnte aber Umut Kanoglu doch noch für Velten zum 1:1 vollenden. Am Ergebnis änderte sich bis zum Abpfiff nichts mehr.

FAZIT: Es wurde ein müder Sommerkick. Das ist im Nachgang nicht dramatisch, weil wie schon erwähnt ging es für beide Mannschaften um rein gar nichts mehr. Die Saison auf dem 11. Platz zu beenden scheint auf dem ersten Blick jetzt kein Erfolg zu sein, aber man darf nicht vergessen, wir sind ein Aufsteiger und haben zur Winterpause den Nichtabstieg schon sicher gehabt. Auch haben wir trotz kleinem Kader es geschafft in jedem Spiel mit mindesten 11 Mann anzutreten. Jetzt heißt es drei Wochen Sommerpause genießen und dann wird ab dem 10.07.2017 der Grundstein für die neue Saison gelegt. Ich bin jetzt schon gespannt wo die Reise im nächsten Jahr hingeht. Ich denke ich darf da für meine Spieler sprechen das die Vorfreude täglich steigt und wir die neue Saison mit viel Motivation angehen werden.

AUFSTELLUNG: Kai Ramlow - Gabriel Ionita, Andre Zug, Daniel Ney - Marcel Deppe, Mike Spindler, Noah Kemper, Justin Eichmann, Christian Wilke - Umut Kanoglu, Yves Redssus - ( Tobias Schreiber )

die nächsten Spiele

E1:Leegebruch-Velten
Mittwoch, 18.10.17, 17:00Uhr
Ü45:Velten-SV Glienicke
Freitag, 20.10.17, 19:00Uhr
C:Velten-Sachsenhausen
Samstag, 21.10.17, 10:00Uhr
2.Männer:Velten-Burgwall
Samstag, 21.10.17, 11:30Uhr
1.Männer:Velten-Perleberg
Samstag, 21.10.17, 14:00Uhr
2.Männer:Velten-Mildenberg II
Mittwoch, 25.10.17, 19:00Uhr
Ü45:Mühlenbeck-Velten
Freitag, 27.10.17, 19:00Uhr
2.Männer:F.Glienicke II-Velten
Samstag, 28.10.17, 12:00Uhr
1.Männer:Angermünde-Velten
Samstag, 28.10.17, 14:00Uhr
Ü45:Velten-Ahrensfelde
Freitag, 03.11.17, 19:00Uhr
C:Velten-Perleberg
Samstag, 04.11.17, 10:30Uhr
2.Männer:Velten-Oranienburg III
Samstag, 04.11.17, 11:30Uhr
1.Männer:Velten-Hennigsdorf
Samstag, 04.11.17, 14:00Uhr
B:Velten-FSV Bernau
Sonntag, 05.11.17, 10:30Uhr

wir gratulieren

Andreas Schmidt
Mo.,16.10.17
Maurice Manietta
Mo.,16.10.17
Ben Gottwald
Di.,17.10.17
Bärbel Schultz
Mi.,18.10.17
Ruth Rögnitz
Do.,19.10.17

Vereinskalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5