Aller guten Dinge sind Sieben - 28.Spieltag 1.Kreisklasse West: Oranienburger FC Eintracht III - SC Oberhavel Velten II 0:4 (0:4)

ALLER GUTEN DINGE SIND SIEBEN

Am 28. Spieltag reisten wir zur 3. Mannschaft vom OFC. Bei sehr warmen Sommerwetter, war ich als Trainer schon mal froh das ich drei Auswechselspieler zur Verfügung hatte, auch die Tatsache das die Gastgeber nur mit 10 Mann antraten, machte unsere Aufgabe zumindest nicht schwieriger. Nach zuletzt sechs Niederlagen am Stück war unser Selbstvertrauen auch nicht grad auf dem Höhepunkt. Von daher musste man dieses Spiel trotzdem seriös und mit der richtigen Einstellung angehen.

Das Spiel nahm schon früh den Weg in die richtige Richtung für uns, schon in der 3. Minute bekamen wir einen Elfmeter zugesprochen, der durch Christian Wilke sicher verwandelt wurde. Die Gastgeber beschränkten sich auf lange Bälle, die jetzt nicht zu 100 % Torchancen führten, dadurch das wir aber alle Bälle nicht sofort klärten, sonder springen ließen, mussten wir 2-3 brenzlige Situationen überstehen. In der 21. Minute der nächste Versuch von Christian Wilke, er schoß aber links vorbei. Danach die tollen sieben Minuten von Yves Redssus, denn er schnürte in der 30., 35. und 37. Minute einen lupenreinen Hattrick. Von den drei Treffer wurden ihm zwei Tore sehr schön durch Umut Kanoglu vorbereitet. Kurz vor der Halbzeitpause hatte Sebastian Fuselier in der 43. Minute, durch Kopfball nach Ecke, die nächste Möglichkeit brachte den Ball aber nicht im Tor unter.

In der Halbzeit war nach dem 0:4 Pausenstand allen klar das dieses Spiel nur uns als Sieger sehen wird. Die Frage war nur auch zu Null und mit mehr geschossenen Toren.

Die zweite Hälfte ist schnell erzählt, wir hatten zwar die Kontrolle über das Spiel, hatten aber keinen guten Abschluss auf das Tor der Oranienburger mehr. Und der OFC III hatte kurz vor Ende der Partie noch zwei sehr gute Möglichkeiten, zum einen konnte sich unser Torwart Kai Ramlow auszeichnen und bei der zweiten Chance verpasste der Spieler die Eingabe. So blieb es beim 0:4 für unsere Farben.

FAZIT: Nach 6 Niederlagen in Folge tut dieser Sieg sehr gut, auch wenn dieser in Überzahl erreicht wurde. Nach so einer langen Durststrecke ist es mir und ich denke mal auch meiner Mannschaft ziemlich egal, wie dieser zu Stande kam. Der Bock ist umgestossen. Auch das wieder die Null gehalten wurde freut mich sehr. Jetzt können wir erstmal zwei Wochen unseren Sieg genießen um dann die letzten beiden Spiele mit voller Pulle anzugehen und erfolgreich zu bestreiten.

AUFSTELLUNG: Kai Ramlow - Gabriel Ionita, Andre Zug, Daniel Ney - Mike Spindler (84' Marcel Deppe), Kevin Buttler (56' Noah Kemper), Justin Eichmann (57' Max Urban), Sebastian Fuselier, Christian Wilke - Umut Kanoglu, Yves Redssus

die nächsten Spiele

E1:Leegebruch-Velten
Mittwoch, 18.10.17, 17:00Uhr
Ü45:Velten-SV Glienicke
Freitag, 20.10.17, 19:00Uhr
C:Velten-Sachsenhausen
Samstag, 21.10.17, 10:00Uhr
2.Männer:Velten-Burgwall
Samstag, 21.10.17, 11:30Uhr
1.Männer:Velten-Perleberg
Samstag, 21.10.17, 14:00Uhr
2.Männer:Velten-Mildenberg II
Mittwoch, 25.10.17, 19:00Uhr
Ü45:Mühlenbeck-Velten
Freitag, 27.10.17, 19:00Uhr
2.Männer:F.Glienicke II-Velten
Samstag, 28.10.17, 12:00Uhr
1.Männer:Angermünde-Velten
Samstag, 28.10.17, 14:00Uhr
Ü45:Velten-Ahrensfelde
Freitag, 03.11.17, 19:00Uhr
C:Velten-Perleberg
Samstag, 04.11.17, 10:30Uhr
2.Männer:Velten-Oranienburg III
Samstag, 04.11.17, 11:30Uhr
1.Männer:Velten-Hennigsdorf
Samstag, 04.11.17, 14:00Uhr
B:Velten-FSV Bernau
Sonntag, 05.11.17, 10:30Uhr

wir gratulieren

Andreas Schmidt
Mo.,16.10.17
Maurice Manietta
Mo.,16.10.17
Ben Gottwald
Di.,17.10.17
Bärbel Schultz
Mi.,18.10.17
Ruth Rögnitz
Do.,19.10.17

Vereinskalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5