SCO mit zwei Gesichter - 20.Spieltag Landesliga Nord: SC Oberhavel Velten - SV Blau Weiß Petershagen-Eggersdorf 1:3 (0:2)

SCO mit zwei Gesichter

Landesliga Nord:   20. Spieltag

SC Oberhavel Velten - SV Blau Weiß Petershagen-Eggersdorf  1:3 (0:2)

Auch im fünften Spiel der Rückrunde blieb der SCO sieglos. Gegen Petershagen-Eggersdorf hieß es nach 94 Minuten 1:3.

Die Gäste waren punktgenau wach und spielten, als gäbe es kein morgen. In den ersten 25 Minuten waren es ausschließlich die Gäste, die mit schnellem und torgefährlichem Spiel den SCO quasi an die Wand spielten. Dementsprechend kam die Führung unter gnädiger Mithilfe der Veltener Abwehr durch Dingeldey auch nicht unverhofft. In der 8. Minute musste SCO-Keeper Florian Wendorff gegen Küter retten. Nach einem Freistoß von rechts, erzielte Demann in der 10. Minute gar das 0:2. Man musste angesichts der starken Leistung der Gäste um die Veltener bangen, die in dieser Phase wie ein Absteiger agierten. Doch mit zunehmender Zeit erholte sich der SCO etwas und konnte sich ein klein wenig Luft verschaffen. Magnus Gaida hatte in der 14. Minute nach Freistoß von Felix Wieland Pech mit seinem Schussversuch. Doch in der 44. Minute brannte es im SCO-Strafraum erneut lichterloh, als Wendorff gegen Guggenberger Kopf und Kragen riskierte. Eine Minute später konnte Wendorff froh sein, dass er nach einem Foul im Strafraum nicht einen Elfmeter gegen sich bekam.

Vier Minuten nach dem Seitenwechsel gelang Velten der Anschlusstreffer. Nach einem Freistoß von Falko Martischewski, köpfte Kevin Purrmann ein. Velten zeigte nun ein anderes Gesicht, denn man hatte wieder Mut geschöpft. Doch bevor Velten weitere Akzente setzen konnte, musste K. Purrmann in der 54. Minute einen Schuss von Dingeldey von der Linie kratzen. Die Gäste reklamierten die Szene als Torerfolg, doch das Schiedsrichtergespann gab dieses Tor nicht. Der SCO hatte nun teilweise etwas mehr vom Spiel. Doch bis auf einen Schuss von David Lorenz in der 69. Minute, sprang nichts für die Ofenstädter heraus. Wie in den Wochen zuvor, konnte der SCO keine Torgefahr entwickeln. In der Schlussphase riskierte der SCO alles und musste dabei in der 4. Minute der Nachspielzeit nach einem Konter das 1:3 durch Guggenberger hinnehmen.

Aufstellung - Velten:

Wendorff- John (ab 85. Koch), K. Purrmann, Gottwald, Ben Houssine (ab 46. Martischewski), Duhme, Wieland Gaida, Wolff, Becker, Lorenz (ab 70. Matzat)

die nächsten Spiele

1.Männer:Velten-SC Staaken
Mittwoch, 26.07.17, 19:00Uhr
B:Mühlenbeck-Velten
Samstag, 29.07.17, 12:30Uhr
1.Männer:Velten-Sachsenhausen II
Samstag, 29.07.17, 13:00Uhr
2.Männer:Friedrichsthal-Velten
Samstag, 29.07.17, 15:00Uhr
1.Männer:Velten-Falkenthal
Donnerstag, 03.08.17, 19:00Uhr
2.Männer:Beetz/Sommerfeld-Velten
Donnerstag, 03.08.17, 19:00Uhr
1.Männer:Frohnauer SC-Velten
Samstag, 05.08.17, 15:00Uhr
2.Männer:Velten-Löwenberg
Samstag, 12.08.17, 12:00Uhr
1.Männer:Velten-FSV Bernau
Samstag, 12.08.17, 15:00Uhr
Ü45:Velten-Sachsenhausen II
Freitag, 18.08.17, 19:00Uhr
2.Männer:Velten-Zehlendorf II
Samstag, 19.08.17, 12:30Uhr
1.Männer:Velten-Zehdenick
Samstag, 19.08.17, 15:00Uhr
C:Hertha Zehlendorf-Velten
Sonntag, 20.08.17, 10:30Uhr
Ü45:Bötzow/Bärenklau II-Velten
Freitag, 25.08.17, 19:00Uhr

wir gratulieren

Keven Stephan
So.,23.07.17
Kim Marvin Ray Michalski
So.,23.07.17
Annett Boldt
Mo.,24.07.17
Thomas Wendorff
Mo.,24.07.17
Paul Niepalla
Di.,25.07.17

Vereinskalender

Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6